Vereinfachte Arbeitsplanung und automatische Dokumentation mit 1-Click-Go-Autosetup-System

Ausgangslage:

Viele Landwirte in Österreich haben sich in den letzten Jahren für ein Lenksystem entschieden. Dieses bietet großes Potenzial zur Steigerung der Effizienz in der Durchführung verschiedener Arbeitsprozesse sowie zur Erhöhung des Arbeitskomforts. In der Praxis wird dieses Potenzial von den Landwirtinnen und Landwirten jedoch häufig nicht voll ausgeschöpft. Hier gilt es anzusetzen und durch das Anbieten von Schulungsmaßnahmen und Tipps den Nutzungsgrad des vielfältigen Funktionsumfangs zu steigern.

Die Aufgabenstellung

  • Darstellung des Funktionsumfanges und der Bedienung
    Wie können Spuren, Segmente oder Felder erstellt werden?
    – Wie können Spuren bearbeitet, exportiert und importiert werden?
    – Welche Datentypen werden unterstützt?
  • Versuche und Erhebungen
    – Wie wirkt sich die Nutzung eines Vorabplanungstools wie dem Operations Center aus?
    – Welchen Effekt hat die Nutzung des 1-Click-Go-Autosetup-Systems auf die benötigte Arbeitszeit?
    – Wie zuverlässig funktioniert die Vorabplanung?
  • Wirtschaftliche Betrachtungsweise
    – Welche Kosten können durch die vollständige Nutzung des Operations Centers eingespart werden?
    – Wie sieht die Verlagerung der Arbeitsschritte aus?
  • Arbeitswirtschaftliche Betrachtungsweise
    – Welche Vorteile bietet die Nutzung des Operations Centers?

    • Prozessanalyse
      – Wie sieht der klassische Prozess der Arbeitsplanung und Geräteeinstellung aus?
      – Wie sieht der optimierte Prozess mithilfe des 1-Click-Go-Autosetup-Systems aus?
      – Bei welchen Arbeitsprozessen ist der Einsatz sinnvoll?

Die Umsetzung

Nach umfangreicher Untersuchung des verbauten Lenksystems und des Operation Centers soll deren Funktionsumfang, Nutzen und die Wirtschaftlichkeit stufenweise ermittelt werden. Der Fokus der Betrachtung liegt hierbei auf dem Einsatz von Vorabplanungstools für Lenksysteme und Maschineneinstellungen. Interessierte Landwirte sollen im Zuge von Workshops Anregungen und Tipps zu einer effizienteren Nutzung ihres Lenksystems mit besonderem Bezug zur Vorabplanung von Arbeiten bekommen.

Folgende Inhalte werden erarbeitet:

  • Erstellung von Spuren und Feldvermessungen mit Traktor oder externer Quelle
  • Fahrspuren/ Fahrgassen importieren bzw. übertragen
  • Aufträge erstellen, importieren und exportieren
  • Vorgewende-Management /Spurenmanagement/ Auto-Turn
  • Section Control
  • Variable Rate Control mit Traktorterminal
  • Vorabplanung, Monitoring und Analyse von Arbeiten
  • Vernetzung des Operations Center mit anderen Softwareanwendungen

Praktische Versuche:

  • Es wird das Nutzungspotential stufenweise erarbeitet. Das Lenksystem sowie das Operations Center werden praktisch erprobt und eine wirtschaftliche Betrachtung angestellt.
  • Das wirtschaftliche Potential des 1-Click-Go-Autosetup-Systems soll durch die möglichen Einsparungen im Vergleich zur klassischen Arbeitsplanung am Gerät abgebildet werden. Der Fokus liegt dabei auf der Steigerung der Effizienz.

Das Ziel

Ziel ist es, die Einsatzmöglichkeiten und die richtige Bedienung von Lenksystemen aufzuzeigen, die Ausnutzung des Funktionsumfanges zu erhöhen und die Anwendung im täglichen Betrieb zu vereinfachen. Der Arbeitskomfort, der Ressourceneinsatz sowie die Wirtschaftlichkeit sollen durch eine umfangreichere Nutzung des Lenksystems, unter anderem mit Unterstützung des 1-Click-Go-Autosetup-Systems, optimiert werden.

Zum Unternehmen

Das LTC ist National Dealer für den Weltmarktführer John Deere in Österreich und vertreibt das umfassende Produktangebot von John Deere in der Landtechnik, Kommunaltechnik, Landschaftspflege sowie Rasenpflege in ganz Österreich über das Vertriebsnetz. John Deere wurde bereits 1837 in Grand Detour, Illinois in den USA gegründet, produziert höchste Qualität und forscht laufend an Innovationen um die modernsten Maschinen und Technologien anbieten zu können. Forschungszentren und Produktionsstätten – in Europa und der ganzen Welt – forschen und fertigen nach höchsten Standards um die besten Produkte für die Bedürfnisse von Kunden auf der ganzen Welt zur Verfügung zu stellen.

Partner:
Unterstützer:
Standort:

Mold

Laufzeit:

2022

Projektteam:

Robert Zinner

Kontakt:
Zusätzliche Informationen: